Loading...
Protestierende Menschen ©Adobe Stock/Rawpixel.com
warum aufstehen?

Wir müssen aufstehen, um dieses Land zu verändern. Kein Politiker, keine Politikerin, keine Partei wird unsere Probleme lösen, wenn wir es nicht selbst tun. Eine Mehrheit der Bevölkerung wünscht sich eine soziale Politik, eine gesunde Umwelt und Frieden. Aber die Interessen der Mehrheit haben keine Mehrheit im Bundestag. Trotz Wahlen.
Viele Menschen sind müde. Sie erwarten nichts mehr von Parteien. Und jene, die in Parteien für eine andere Politik kämpfen, sind zu wenige, um sich durchzusetzen. Daher brauchen wir Dich, wenn Du unsere Ziele teilst! Jeder und jede ist wichtig und kann etwas tun. Ob Taxifahrer, Kassiererin, Rentner, Künstler, Leiharbeiter, Kleinunternehmerin, Krankenschwester, Polizist oder Ärztin. Lobbyisten haben das große Geld, wir haben die Leute.

zum gründungsaufruf

was sind die ziele?

Wir wollen etwas Neues: Keine Partei, sondern eine Bewegung für alle, die gemeinsam für unsere Ziele kämpfen wollen.

Wir streiten für sichere Arbeitsplätze, höhere Löhne, gute Renten & Pflege, einen Sozialstaat, der vor sozialem Abstieg schützt und nicht jedes Lebensrisiko dem Einzelnen allein aufbürdet, für Top-Bildung von der Kita bis zur Universität, bezahlbare Mieten, gerechte Steuern statt Politik für Super-Reiche, Banken und Konzerne, den Erhalt des bedrohten Planeten, den Schutz von Wasser, Luft, Böden, Tieren und Artenvielfalt, für Abrüstung, echte Friedensdiplomatie und Entspannungspolitik, gegen Stellvertreterkriege, Waffenexporte, die Ausplünderung der benachteiligten Länder, die die eigentlichen Fluchtursachen ist. Wir stehen auf gegen Fremdenhass sowie für echte Demokratie ohne Übermacht der Banken, Konzerne und Lobbyisten. Wir wollen neue Mehrheiten in Deutschland und Europa!

jetzt mitmachen
Protestierende Menschen © Adobe Stock/moodboard

Aktuelle Kampagnen

Korrupte Politiker

gehören vor Gericht!

#AndiScheuerGesetz

Eigentlich ist unglaublich: Verkehrsminister Andi Scheuer verschleuderte ohne mit der Wimper zu zucken eine halbe Milliarde Euro Steuergelder. Er zahlte Millionen an Berater und schloss geheim-Verträge für die PKW-Maut ab, obwohl bereits Gerichtsverfahren über die Rechtmäßigkeit liefen. Für die bereits abgeschlossenen Verträge werden nun die Steuerzahler in die Pflicht genommen. Und Andi Scheuer? Der ist immer noch Verkehrsminister. Statt ins Ministerium gehört er auf die Anklagebank. Damit solche Politiker in Zukunft zur Rechenschaft gezogen werden, braucht es einen neuen Straftatbestand:

Unterschreibe die Petition

Das ist nicht unser Krieg

Nein zum NATO-Manöver

Friedens-Kampagne

Es soll die größte Truppenverlegung aus den USA nach Europa seit 25 Jahren werden. 20.000 US-Soldaten kommen 2020 über den Atlantik. Dreh- und Angelpunkt der Kriegsübung: Deutschland. Insgesamt 37.000 Soldaten sollen sich am Großmanöver gegen Russland beteiligen. Ein gefährliches Spiel! Das NATO-Säbelrasseln vor den Grenzen Russlands ist kein Beitrag zu Frieden und Sicherheit. Angesichts der drohenden Eskalation ist eine deutsche und europäische Stimme für Vernunft und für Abrüstung wichtiger denn je.

Infos folgen bald!

Superreiche zur Kasse bitten!

Klimschutz muss sozial gerecht sein

#VermÖkoSteuer

Die größten 100 Konzerne der Welt produzieren zwei Drittel aller industriellen Emissionen. Sie sind verantwortlich für den Klimawandel, die Zerstörung der Umwelt und extreme Ungleichheit. Zehn Prozent der reichsten Deutschen besitzen über die Hälfte des Vermögens in Deutschland. Statt die hohen Gewinne in ökologische Investitionen zu stecken, wurden private Vermögen angehäuft. Eine gerechte Klimapolitik nimmt die Reichen in die Pflicht statt mit erhobenen Zeigefinger die sozial Schwachen zu belehren! Wir brauchen Öko-Investitionen und dafür gerechte Steuern für Millionäre und Milliardäre: Eine Vermögens[öko]steuer – die Vermökosteuer!

Zur Kampagne

Aufstehen finanziert sich ausschließlich aus Spenden.

veränderung. aber wie?

Wir wollen das Internet und die Straße erobern. Wir wollen durch populäre Kampagnen die Politik aufrütteln. Damit es immer ein Echo gibt, wenn wieder an den Menschen vorbei regiert wird.

Wir haben kein fertiges Programm. Wir wollen zuhören, respektvoll diskutieren und sind offen für unterschiedliche Meinungen. Wir wollen die Art, wie Politik gemacht wird, verändern, um gemeinsam eine Perspektive für Gerechtigkeit und Frieden zu schaffen. Dazu wollen wir die Möglichkeiten digitaler Technologien zur demokratischen Entscheidungsfindung ausschöpfen, um alle unsere Ideen und Kreativität für Aufstehen zu nutzen. Nicht nur virtuell, sondern auch im wahren Leben wollen wir Menschen zusammen bringen. Transparent, unverfälscht und den Interessen der Mehrheit verpflichtet.

Jeder kann etwas! Mit Nachbarn, Kolleginnen und Verwandten sprechen, mit witzigen Ideen unsere Forderungen unterstützen, gemeinsam Spaß an Politik haben und neue Leute kennen lernen!

häufige fragen & antworten
aktions- & arbeitsgruppen
aufruf & initiator/innen

Gruppen vor Ort