Dein Beitrag macht einen Unterschied.

Aufstehen finanziert sich ausschließlich aus Spenden.

Daueraufträge über Paypal:

Daueraufträge per Bank an:

Empfänger: Aufstehen Trägerverein Sammlungsbewegung e. V.

Bank: Skatbank

IBAN: DE80 8306 5408 0004 0857 01

BIC: GENODEF1SLR

Transparenz

Aufstehen finanziert sich ausschließlich aus Spenden. Diese werden durch den Aufstehen Trägerverein Sammlungsbewegung e.V. verwaltet und eingesetzt für:

  • Technische Infrastruktur (Webseite, Server, Austausch-/ Kommunikationsplattformen etc.)
  • Öffentlichkeitsarbeit (Material, Social Media, Kampagnen, Presse)
  • Veranstaltungen (zur internen Organisation der Bewegung sowie Außenwirkung)
  • Verwaltung (Buchhaltung, Behörden, Steuerprüfung etc.)
  • Die Einrichtung einer Geschäftsstelle zur Unterstützung der oben stehenden Aufgaben und Aktiven und Gruppen vor Ort

Zusätzlich können zu bestimmten Anlässen zweckgebundene Spenden gesammelt werden, die ausschließlich für die angegebene Bestimmung genutzt werden.

Dienstleister & Partner

Die Skatbank gehört zur Genossenschaftlichen Volksbanken-Raiffeisengruppe. Sie hat ihren ungewöhnlichen Namen daher, dass sie in der Nähe von Altenburg in Ostthüringen ihren Sitz hat. Altenburg ist bekannt für seine Tradition rund um das Skatspiel und die Produktion von Spielkarten. Die Skatbank ist sehr vereinsfreundlich. Sie ermöglicht auch eingetragenen Vereinen wie unserem Trägerverein, der nicht gemeinnützig anerkannt ist, ein kostenloses Onlinekonto, gebührenfreie Überweisungen und Daueraufträge.

Da sich die Sammlungsbewegung ausschließlich durch Spenden finanziert, freuen wir uns, wenn ihr bei eurer Bank einen Dauerauftrag für Eure Spende einrichtet. Dies ermöglicht uns eine gewisse Planungssicherheit und deckt die laufenden Kosten, die dem Trägerverein vor allem durch die Informationstechnik (Website, Newsletter etc.) und für Veranstaltungen entstehen. Zurzeit wird die Vereinsarbeit auch noch ausschließlich ehrenamtlich geleistet. Um die Bewegung langfristig zu stärken, streben wir außerdem an, einige professionelle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anzustellen, denen wir faire Löhne zahlen können.

Da viele Unterstützerinnen und Unterstützer der Sammlungsbewegung Direktzahldienste nutzen möchten, bieten wir auch diese Zahlweise über Paypal an. Paypal hat seinen Sitz in Luxemburg. Paypal ist zwar sehr benutzerfreundlich, eine Überweisung oder ein Abo (Dauerauftrag) ist mit wenigen Angaben erledigt, besonders wenn man ein eigenes Paypal-Konto besitzt. Im Gegenzug belegt das Unternehmen jede Zahlung mit Gebühren, die vom Trägerverein zu zahlen sind. Besonders bei geringen Beträgen ist der prozentuale Gebührenabzug ziemlich hoch. Bei einer Spende von 1 Euro geht ein Drittel an Paypal, bei 30 Euro ca. 3 Prozent. Der Trägerverein hat sich bemüht, andere vereinfachte Zahlungsverfahren ebenfalls zur Verfügung zu stellen. Bisher wurde dies von den entsprechenden Unternehmen leider abgelehnt. Wir bemühen uns weiter darum.

Das Formular der GLS Bank wird über die Twingle GmbH bereitgestellt. Es bietet einen übersichtlichen und schnellen Ablauf der Spende. Das Besondere ist, dass auch einfach wiederkehrende Spenden eingestellt werden können, zum Beispiel 5€ monatlich. Natürlich kann man auch ganz normal per Bank an die oben stehende IBAN überweisen. Twingle arbeitet außerdem mit weiteren gemeinwohlorientierten Organisationen zusammen.

Finanztransparenz

Fahrtkosten und Ausgaben, für die eine Abrechnung gewünscht ist, müssen vorher formlos per Email an buchhaltung@aufstehen.de beantragt werden.

Bei positiver Rückmeldung müssen für eine Rückerstattung die Originalbelege zusammen mit dem Formular für Rückerstattung von Fahrtkosten oder allgemeine Auslagen per Post geschickt werden an:

Aufstehen Trägerverein e.V.
Friedrichstr. 171
10117 Berlin

Ein Scan oder Kopie reicht nicht aus.

Rückfragen und Anregungen beantwortet Lukas Scholle: buchhaltung@aufstehen.de

Von Januar 2019 bis einschließlich Dezember 2019 wurden € 118.334,32 Euro an Aufstehen gespendet. Daraus wurden Gesamtausgaben in Höhe von € 113.693,80 Euro getätigt. Diese umfassen:

  • 56.849,90€ für Öffentlichkeitsarbeit (Neugestaltung der Webseite, Social Media, Videos, Materialproduktion: Flyer, Buttons, Fahnen und Poster)
  • 24.959,18 € für Verwaltung (Behörden, Kontoführung, Paypalgebühren, Notargebühren und weiteres)
  • 17676,99 € für Veranstaltungen (3 Großveranstaltungen und mehrere regionale Veranstaltungen)
  • 10891,01 € für Technik (Webseite, Server, Webentwicklung)
  • 3316,72 €  für Personal (Buchhaltung und Kontaktstelle)

Rückfragen und Anregungen beantwortet Lukas Scholle: buchhaltung@aufstehen.de