Themenräume sind eröffnet: aufstehen in Diskurs!

Politische Inhalte lebendig, diskussionsfreudig, aber auch systematisch erarbeiten und erstreiten zu können, ist ein Wunsch, den mit Sicherheit die ganze Sammlungsbewegung teilt. Dafür gibt es nun endlich ein neues, bundesweites Angebot, das sich an sämtliche Aufsteherinnen und Aufsteher richtet:

Die Themenräume sind wie bundesweite AGen zu verstehen. Sie werden kontinuierlich arbeiten und sich regelmäßig treffen. Der Zweck ist es, die politische Debatte unserer Bewegung spannender und zielgerichteter zu gestalten, auch jenseits konkreter Kampagnen.

Hier eine Übersicht:

Globale Verantwor-tung

Globale Verantwortung

Klima – Fluchtursachen und -bewegungen – Fairer Handel

Frieden & Außenpolitik

Frieden & Außenpolitik

NATO – Bundeswehr, Auslandseinsätze – EU – China/Russland/USA – Wer sind unsere Partner für die Zukunft? – Abrüstung

Gesellschaft & Soziales

Gesellschaft & Soziales

Rente – Hartz 4/SGB – Bürgerversicherung – Gute Arbeit – Familien- & Kinderrechte – Teilhabe – Behindertenrechte – Umweltschutz

Gesundheit & Pflege

Gesundheit & Pflege

Pflege! Und wie weiter? – Rekommunalisierung des Gesundheitssektors – Was lehrt die Pandemie? Stärkung der Versorgung ländlicher Regionen – Problem Fallpauschale

Gelebte Demokratie

Gelebte Demokratie

Parteiendemokratie – ein Widerspruch? Bürgerbeteiligung – Bundesweite Volksbefragungen?

Wirtschaft & Finanzen

Wirtschaft & Finanzen

Gerechte Steuern und Fiskalpolitik – Europäische Angleichungen – Eigentum und Öffentliche Hand – Gewerkschaften – Rüstungsausgaben – Energiesektor

Bildung & Digitales

Bildung & Digitales

Chancen und Gefahren – Transformation der Bildungseinrichtungen? – Soziale Kompetenz, Medienkompetenz – Chancengleichheit

Kultur & Identität

Kultur & Identität

Der horizontale Kulturbegriff – LGBTQIA* – Solidarität in Vielfalt – Utopia unter Wasser? – Kultur als unveräußerliches Gut

Innerhalb der Grundstruktur des Angebots können auch andere Unterthemen zur Diskussion gebracht werden. Zunächst sind die Untertitel in der Startphase Leitlinien zur Bildung von fokussierten Arbeitskreisen. Man kann also den Teilbereich aussuchen, der einem am Herzen liegt, und später selbst neue vorschlagen. Die Mitarbeit in mehreren Themenräumen ist sowohl möglich wie auch erwünscht.

Aufgrund der Lage werden wir zunächst mit Videokonferenzen arbeiten müssen. Später werden die Themenräume separat tagen. Nach der Anlaufphase ist eine weitgehende Selbstverwaltung der Räume vorgesehen. Allerdings stehen uns als aufstehen auch bewährte Fachleute zur Verfügung, die uns bei Bedarf mit Rat und Wissen zur Seite stehen wollen. Alle Aktivitäten müssen natürlich unter dem Dach des Gründungsaufrufes und der verbindlichen Netiquette hausen, um organisatorische Transparenz und eine angenehme und produktive Arbeitsumgebung zu gewährleisten.

Ein erstes Treffen aller Interessierten fand am 24. Januar 2021 um 18:00 Uhr statt. In der Videokonferenz wurde die Arbeit in Themenräumen erfolgreich auf den weiteren Weg gebracht. Weitere Informationen und Organisatorisches findet Ihr auf dieser Seite, die fortlaufend aktualisiert wird. Bitte schaut immer wieder hier vorbei, um den aktuellen Stand des Arbeitsprojekts zu erfahren. Für weitere Fragen und Anmeldungen wendet Euch gerne an:

debatte@aufstehen.de, oder ruft uns an unter der bekannten aufstehen-Nummer +49-171-55-45-350.

Anmeldungen und Fragen an: debatte@aufstehen.de oder ruft an 49-171-55-45-350.

Themenraum BILDUNG & DIGITALES am Do, 15.04.2021 ab 20:00 Uhr via Zoom
Themenraum GESUNDHEIT & PFLEGE am Fr, 23.04.2021 ab 18:00 Uhr via Zoom
Themenraum GLOBALE VERANTWORTUNG am Mo, 26.04.2021 ab 19:00 Uhr via Zoom
Themenraum KULTUR & IDENTITÄT am Do, 27.05.2021 ab 20:00 Uhr via Zoom

Wir hoffen, so eine effektive Debattenkultur entwickeln zu können, die Voraussetzung für die Gestaltungskraft einer Sammlungsbewegung darstellt. Lasst uns also miteinander reden, streiten, diskutieren und zu konkreten Antworten auf die gesellschaftlichen Herausforderungen des Tages finden. Bevölkert die Themenräume! Lasst uns laut und politisch erkennbar werden. Gemeinsam.

Euer Team vom Trägerverein!