Organisation

 
Wir stehen auf, um dieses Land zu verändern. Keine Politikerin, kein Politiker, keine Partei wird unsere Probleme lösen, wenn wir es nicht selbst tun. Das Herz unserer Sammlungsbewegung sind deshalb unsere lokalen Aktionsgruppen, in denen alle, die unsere Ziele teilen, mitmachen können.

Wir haben kein vorgefertigtes Programm. Es gibt einen Gründungsaufruf der Initiatorinnen und Initiatoren. Er ist die grundsätzliche Haltung der Bewegung.

Arbeitsausschuss
Aufstehen ist mit folgender Struktur gestartet: Die Initiatoren haben einen politischen Arbeitsausschuss gebildet, der sich regelmäßig trifft und über strategische Fragen der Sammlungsbewegung diskutiert und politische und organisatorische Entscheidungen trifft. Dem Arbeitsausschuss gehören an: Peter Brandt, Marco Bülow, Sevim Dagdelen, Fabio De Masi, Achim Hagemann, Frank Havemann, Lühr Henken, Steve Hudson, Florian Kirner, Ralf Köpke, Simone Lange, Andreas Nölke, Ida Schillen, Bernd Stegemann, Ingo Schulze, Torsten Teichert, Antje Vollmer, Ludger Volmer, Sahra Wagenknecht, Wolfgang Zarnack,

Arbeitsstab/politischer Vorstand und Teams
Der Arbeitsausschuss hat zu Beginn zur Koordinierung der laufenden politischen Arbeit einen Arbeitsstab eingesetzt, dem Marco Bülow, Sevim Dagdelen, Fabio De Masi, Ida Schillen, Bernd Stegemann, Ludger Vollmer und Sahra Wagenknecht angehörten. Mehrere Teams, in denen eine große Anzahl von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeitet unterstützen seit Beginn der Bewegung die politische Arbeit auf praktische, organisatorische und technische Weise.

Am 15. 1.2019 (Protokoll) hat der Arbeitsausschuss ein vorläufiges Statut verabschiedet und den bisherigen Arbeitsstab durch einen neuen vorläufigen politischen Vorstand ersetzt. Er besteht derzeit aus Hendrik Auhagen, Marco Bülow, Fabio De Masi, Sabrina Hofmann, Ludger Volmer und Sahra Wagenknecht.

Aufstehen Trägerverein Sammlungsbewegung e.V.

Der Aufstehen Trägerverein Sammlungsbewegung e.V. wurde am 3. August 2018 gegründet, um die Sammlungsbewegung wirtschaftlich und technisch zu unterstützen, insbesondere durch die Einrichtung eines Spendenkontos, die Unterstützung von Veranstaltungen und die Übernahme haftungsrechtlicher Verantwortung.

Im Trägerverein werden keine politischen Entscheidungen getroffen. Der Vorstand des Trägervereins stimmt sich mit dem vorläufigen politischen Vorstand ab. Dem Vereinsvorstand gehören an: Bernd Stegemann, Sevim Dagdelen, André Schubert, Martin Hantke, Ida Schillen.

Satzung des Aufstehen Trägervereins Sammlungsbewegung e.V. (pdf)
Vereinsregisterauszug VR 36848 B (pdf)
Finanzordnung (pdf)
 

Regeln für die Verwendung des Namens, Schriftzugs und Logos von Aufstehen*

 
1. Verwendung des Logos und des Namens
Wir freuen uns, wenn möglichst viele Menschen sich der Sammlungsbewegung anschließen und das Logo und den Namen Aufstehen verwenden. Das Design-Paket steht hierfür allen Aufstehen-Aktiven zur freien Verfügung für ihr politisches Engagement. Voraussetzung ist, dass ihr im Rahmen des Gründungsaufrufs und der Ziele der Aufstehen Sammlungsbewegung agiert. Wir bitten euch, dafür zu sorgen, dass Hass, Hetze, persönliche Herabwürdigung, Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus bei euch nicht geduldet werden.

2. Eigene Organisationsformen
Es entspricht dem Wesen der Sammlungsbewegung, dass zahlreiche und vielfältige Aktivitäten, Initiativen, Gruppen und Bündnisse auf lokaler Ebene entstehen, die teilweise eigene Schwerpunkte setzen oder andere Aktionsformen pflegen. Wir würden uns sehr freuen, wenn die Gruppen in einem Gebiet in konstruktiver Weise und im Rahmen des Gründungsaufrufs zusammenarbeiten.

Bei der Namensgebung von Aktivitäten, Gruppen, Plattformen und Vereinen ist es uns wichtig, dass eine Verwechslung mit dem Trägerverein Aufstehen Sammlungsbewegung e.V. ausgeschlossen ist. Bitte macht dies auch in dem Impressum von Print- und Telemedien deutlich.

Die Gründung einer Partei oder einer Wählergemeinschaft unter Verwendung des Namens, Schriftzugs und Logos von Aufstehen oder unter Bezug auf die Aufstehen Sammlungsbewegung ist nicht erlaubt. Auch eine kommerzielle Nutzung des Namens und Logos ist grundsätzlich nicht gestattet, es sei denn, dass eine schriftliche Genehmigung des Aufstehen Trägervereins Sammlungsbewegung e.V. vorliegt, z.B. für den Verkauf von Materialien.

3. Spendensammlung / Crowdfunding
Bei der Sammlung von Spenden im Namen von Aufstehen bitten wir euch, die Finanzordnung des Aufstehen Trägervereins Sammlungsbewegung e.V. zu beachten.

4. Missbrauch von Namen und Logo
Wird gegen die hier genannten Regeln verstoßen, kann der Aufstehen Trägerverein Sammlungsbewegung e.V. die weitere Verwendung des Namens, Schriftzugs und Logos untersagen. Dies ist wichtig, um eine Verwässerung und Verfälschung der Zielsetzungen der Sammlungsbewegung zu verhindern.

*Beschluss des Arbeitsstabs und des Vereinsvorstands